Skip to content

Rufen Sie jetzt an: 030 89541500

Technische Beschreibung

Flächenentfeuchtung mit Sanierputz II weiß

Mauerwerksoberflächenentfeuchtung unter Verwendung eines vorkonfektionierten, atmungsaktiven, wasserabweisenden, wärmedämmenden, Schimmelpilz- u. Bausalze resistenten 2-lagen SANIERPUTZ II; gemäß EN 998-1 mit erhöhter Dampfdurchlässigkeit.

Sigat GmbH

Das Problem:

Durch unzureichende Außenabdichtungen oder Horizontalsperren dringen Wasser und Salze in das Mauerwerk. Putze und Anstriche werden geschädigt. Folgen: Sie bröckeln ab und es kommt zu Salzausblühungen.

Sigat GmbH

Die Lösung:

Durch die hohe Wasserdampfdurchlässigkeit der KÖSTER Sanierputze und die geringe kapillare Wasseraufnahme kann sich kein Wasser im Mauerwerk und Putz halten. Salze kristallisieren im Sanierputz aus, ohne Schaden anzurichten. Putz und Anstrich bleiben trocken und schön.

Pos. 01. Auslegung von Bauplanen bzw. -Folien im Montagebereich zum Schutz des Bodens.

Pos. 02. Altputz-Entfernung unter Verwendung von elektrischen Putz-Stemmhämmern und/oder spez. erschütterungsgedämpften MABI-Preßlufthammer-LANZEN.

oder Altfarbanstrich- Beseitigung über AIRTEC-Rotationsnagler.

Pos. 03. Abräumen des Bauschutts und Zwischenreinigung der Montagebereiche.

Pos. 04. Aufsprühen eines Antisulfats zur Neutralisierung evtl. vorhandener Bausalze.

Pos. 05. Montage von Unterputz-Eckschutzschienen an Mauerwerksecken- und Kanten; sowie Fenster -/ Tür- Stürzen- und Laibungen.

Pos. 06. Ggf. Aufbringung eines spez. hydrophob eingestellten Zementspritzbewurfs als Haftvermittler.
> Anfertigen des Sanierputzes in ausreichender Mischdauer mittels spez."160er Doppelrührwerk".

Pos. 07. 1.-LAGE –SANIERPUTZ *GRAU oder ALTWEIß*
als Grundputz und in Vorarbeit zur nachfolgenden Decklage (nach Werksvorschrift) aufziehen, um ggf. Fehlstellen und grobe Unebenheiten am Mauerwerk vermittelnd auszugleichen.
> Grundputz mit einer gezahnten Glättkelle horizontal aufkämen.

Pos. 08. 2.-LAGE –SANIERPUTZ *ALTWEIß*
als Sicht- und Decklage (nach Werksvorschrift) im Lot aufziehen und -NACH ANHÄRTUNG-
mit Filz-/ Holz oder Kunststoffputzbrett reiben und glätten.

Pos. 09. Entfernung der Schutzfolien und gründliche Reinigung der Baustelle

  • Mit Bitte um besondere Beachtung.
    STREICHEN der Sanierputzflächen bitte erst nach vollkommener Trocknung (Ablüftung) des Sanierputzes (frühestens 12 Wochen nach Ausführung) und ggf. bitte nur mit einer im System atmungsaktiven, dampfdurchlässigen Silikat-Farbe (in allen RAL.-Farben im Fachhandel erhältlich).
  • Obwohl im äußerst bedachtsamen Gewerk können verfahrensbedingte Staubbelästigungen im Umfeld der Montagen leider nicht vollkommen ausgeschlossen werden.

Werksangaben

Salze im Mauerwerk führen zu Salzausblühungen und Verfärbungen an der Oberfläche, speichern schädigende Feuchtigkeit in der Mauer, zerstören Bausteine und Mörtel.
SANIERPUTZE werden zur Sanierung von feuchte- und salzgeschädigten Bauwerken eingesetzt.
Als flankierende Maßnahme werden sie in der Mauerwerkstrockenlegung verwendet.

Aber auch beim Verputz von.Neubauten bietet sich der Einsatz von Sanierputzen an.
KÖSTER Sanierputz WTA II weiß haben sich im Bereich der Instandsetzung tausendfach bewährt.

Scroll To Top